Der Ausseer-Kristalle-Leuchter

 

 

 

 

 

Im Zuge eines Kuraufenthaltes im Ausseerland kam dem Künstler Josef Jausner, der sich autodidaktisch vor allem mit Stahl, einem sehr schwer zu bearbeitendem Material und Kristallen aus der Swarovski-Produktion beschäftigt, die Idee einen Leuchter zu produzieren, der alle Formen der Kristalle enthält.

 

Die Basis des Leuchters bildet eine stilisierte Narzisse, die Blume des Ausseerlandes. In mehr als 300 Arbeitsstunden entstand dieses Unikat eines Leuchters, verziert mit unzähligen funkelnden Kristallsteinen, welche die Einzigartigkeit des Ausseerlandes symbolisieren sollen. Diese Kristalle stehen für die Eiskristalle des Dachstein-Gletschers, der ganzjährig sichtbar ist, sowie die Salzkristalle des hier gewonnenen „weißen Goldes“ (und als Krönung die süßen Verführungen der Zuckerkristalle der Kurkonditorei). Rosetten mit der Struktur von Schneekristallen weisen auf den Schneereichtum der Gegend hin.

 

Durch thermische Oberflächenbehandlung des Rohstoffes Stahl entstehen Farbschattierungen, die von Blau bis Braun reichen.

 

 

Bei Interesse an diesen unglaublich schönen Kunstwerken, wenden Sie sich bitte an den Künstler persönlich, unter:

 

josef.jausner@aon.at

 

 

Bei Interesse an diesen unglaublich schönen Kunstwerken, wenden Sie sich bitte an den Künstler persönlich, unter:

 

josef.jausner@aon.at