Meine Behandlung bei Krebs sieht so aus:

Nach einem Gespräch verbinde ich mich mit Deiner Seele
um der

Ursache Deiner Krankheit, es ist ja ein Hilferuf Deiner
Seele,

auf den Grund zu kommen. Dann setze ich abwechselnd
Universelle Energie

Quantenenergie, Suhemeli und die Hilfe der Elohim ein!
Du wirst wahrscheinlich in eine leichte Trance fallen, die
aber sehr entspannend für dich sein wird!

Durch die Verbindung dieser Techniken, werden die Zellen zur
Selbstheilung angeregt! Der ursprüngliche harmonische
Zustand wird wieder hergestellt, und der Körper regeneriert
und heilt sich selber!

Du kannst mit Deinen Zellen (mit jeder Zelle) kommunizieren,
dazu gibt es ein sehr gutes Buch von "Lumira"!



Mit Gottes Hilfe, kann man alle Krankheiten
auflösen!


Eine Energiebehandlung bewirkt die Aktivierung
deiner Selbstheilungskräfte!

50% kommen von meiner Seite als Energieschwingung,
und damit werden die restlichen
50% Selbstheilungskräfte, die in dir schlummern,
aktiviert!

Ich kann nur immer wiederholen:
Beschränke dich nicht mit deinen Gedanken!
Was du für möglich hältst, dass geschieht auch!
Es heißt ja auch: Dir geschehe nach deinem Glauben!

 Das Energiefeld JEDES Lebewesens, ist von einem Lichtnetz umgeben. In diesem Lichtnetz erkenne ich Lücken oder Beschädigungen, die auf eine Befindlichkeit hinweisen. Durch das Wiederherstellen dieser Lücken ändert man den Fluss der Energien, und die "beschädigten" Stellen werden mit Heilenergie aufgefüllt!

Was sich so einfach anhört, ist auch einfach!

Der Mensch macht es kompliziert!

 

Hier noch nützliche Hinweise:

 

Zitronen als Allheilmittel – auch

gegen Krebs

 

Dies ist keine Werbung, und ich möchte ihnen auch nichts verkaufen – ich möchte sie nur informieren!

 

Dieser Bericht ist nicht von mir, ich habe ihn selber zugesandt bekommen:

 

„Eine Freundin von mir an der Universitätskirche hat einen Tumor in ihrer Lunge und einen in der Hüfte. Ihre Schwester, die Krankenschwester ist, schickte ihr eine E-Mail über Zitronen. Sie macht seither schon für eine Weile täglich Limonade aus Zitronen, und ihre beiden Tumore sind kleiner geworden. Ihr Onkologe sagte ihr, sie soll damit weitermachen.“

Ich denke, das ist wertvoll auch für Ihre Gesundheit.
Höchstwahrscheinlich haben Sie bisher bei Zitronen nur an Zitronensaft und Vitamin C gedacht. Ab jetzt wohl nicht mehr.


Die überraschenden Vorteile der Zitrone: Zitrone (Citrus) ist ein wundertätiges Produkt, um Krebszellen abzutöten.

Es ist 10.000-mal stärker als die Chemotherapie.

 

Sein Geschmack ist angenehm, und es gibt nicht die schrecklichen Nebenwirkungen der Chemotherapie.

 

Warum wissen wir nichts darüber? Weil es Labors gibt, welche an der Herstellung einer synthetischen Version mit daraus riesigen Gewinnen interessiert sind.

Die Quelle dieser Informationen ist faszinierend:


Sie kommt von einem der größten Arzneimittelhersteller der Welt und besagt nach mehr als 20 Labortests seit 1970 im Ergebnis, dass die bösartigen Zellen in 12 Krebsarten, darunter Darm-, Brust-, Prostata-, Lungen- und Bauchspeicheldrüsenkrebs zerstört werden...
Die wirksamen Inhaltsstoffe dieses Zitronenbaumes erwiesen sich als 10.000-mal besser als das Produkt Adriamycin, ein Chemotherapeutikum, das weltweit zur Verlangsamung des Wachstums von Krebszellen eingesetzt wird.
Und was noch erstaunlicher ist: Bei dieser Art von Therapie mit Zitronen-Extrakt werden nur die bösartigen Krebszellen zerstört und keinerlei gesunde Zellen angegriffen.

 

Erstaunlich: gefrorene Zitronen
Alles, was man braucht, ist … eine gefrorene Zitrone.

Wie können Sie die ganze Zitrone verwenden - ohne Abfall?

Einfach … legen Sie die gewaschene Zitrone ins Gefrierfach Ihres Kühlschranks. Sobald die Zitrone gefroren ist, nehmen Sie Ihre Küchenreibe und zerreiben die ganze Zitrone (ohne sie zu schälen) und bestreuen damit Ihre Speisen.

Alle Lebensmittel werden einen unerwartet wunderbaren Geschmack erhalten, wie Sie ihn nie zuvor gekannt haben.


Was ist der größte Vorteil bei der Verwendung der ganzen Zitrone, also der Vermeidung von Abfall und dem Hinzufügen von neuem Geschmack zu Ihren Gerichten? Nun, Zitronenschalen enthalten 5- bis 10-mal mehr Vitamine als der Zitronensaft selbst. Und ja, genau diese Schalen waren es, die Sie bisher weggeworfen haben.

Aber von nun an, indem Sie dieses einfache Verfahren mit dem Einfrieren der ganze Zitrone anwenden und dann alles auf Ihre Speisen reiben, können Sie die vollen Nährstoffe aufnehmen und werden dabei nur noch gesünder. Zitronenschalen sind nämlich gesundheitsfördernd durch die Zerstörung toxischer Elemente im Körper.

Geben Sie Ihre gewaschenen Zitronen in den Gefrierschrank und reiben Sie sie dann täglich auf Ihre Mahlzeiten oder Getränke.

Sie können auch die gewaschenen (Bio – Zitronen) mit Schale kleinschneiden, und im Standmixer pürieren, und in einen Krug mit Wasser geben, den sie den Tag über trinken!

Das ist ein magischer Schlüssel, um Ihre Lebensmittel schmackhafter zu machen, und Sie werden gesünder und länger leben!
Das ist das Geheimnis der Zitronenfrucht!
Besser spät als nie gewusst, oder?

 

Abgesehen davon, Krebs und viele andere Krankheiten haben immer ihren Grund in einer Blockade der Seele. Unsere Medizin ist ja darauf ausgerichtet, zu REPARIEREN! Wenn die Ursache aber nicht beseitigt ist, dann hilft das ganze reparieren nichts. Dann taucht eine andere Krankheit auf, oder an einer anderen Stelle im Körper.

Also, zuerst die Blockaden (Ursachen) beseitigen, und dann die Symptome bekämpfen. So sollte es sein. Alles hat eine Ursache, hat seinen Grund. Aber welcher Mediziner (von einigen Ausnahmen abgesehen) geht schon Ganzheitlich auf den Patienten ein?

Die Natur gibt uns die Krankheiten (die Seele, als Hinweis, dass wir etwas falsch machen), und die Natur gibt uns auch die Mittel in die Hand um wieder gesund an Körper - Geist - und Seele zu werden!

 

Hier ein hochinteressanter Link zu einer Homepage, die sehr viel Wissen über diese Themen anbietet:

 

http://www.zeitenschrift.com/magazin/62_mms_kann_bei_krebs_helfen.ihtml

 

 

Die Krebszellen als Abfalleimer des Körpers!

 

Die Krebszellen sind Sauer...

 

und das in wahrsten Sinne des Wortes!

Basische Ernährung und Entgiftung des Körpers sind unabdingbar, wenn man selber die Genesung beschleunigen möchte!

 

 Vom Kopp Verlag:


Die Krebsindustrie möchte uns alle glauben machen, die Chemotherapie sei eines der wenigen Verfahren, die uns bei der Krebsbehandlung zur Verfügung stünden. Doch eine 2007 in der Zeitschrift International Journal of Cancer veröffentlichte Studie kam zu dem Schluss, Kurkuma wirke bei der Behandlung eines kolorektalen Karzinoms genauso gut wie Oxaliplatin (Eloxatin).


Noch etwas:
Zucker füttert die Krebszellen!
Also bitte keinen normalen Haushaltszucker
verwenden,
sondern auf Alternativen wie Honig, Birkenzucker
oder Agavenzucker und

dergleichen ausweichen!