Die Aura

 

Als Aura bezeichnen wir das für unsere körperlichen Augen unsichtbare Energiefeld, dass den Körper des Menschen (auch Tieren, Pflanzen und Steinen) umgibt. Es besteht aus unterschiedlichen, feinstofflichen Körpern die ineinander übergehen, und unser "Ich bin" ausmachen.

Da der Mensch ständig lernt, sich verändert, verschiedene Emotionen und Gedanken hat, verändert sich die Aura, also Muster und Farben, in jeder Minute.

Sie strahlt Energie aus, und zieht Energien ab.

 

DAS BEDEUTET NICHTS ANDERES, ALS DAS WIR ALL DAS ANZIEHEN, WAS WIR AUSSTRAHLEN:

WIR SIND HEUTE DAS, WAS WIR GESTERN GEDACHT HABEN!

 

Wenn die Aura ganz und rein ist, schützt sie uns vor negativen, schädlichen Einflüssen.

SCHLECHT FÜR DIE AURA:

+Medikamente

+Denaturierte Nahrung

+Nikotin

+Alkohol

+Nicht "Ich Selbst" sein

 

Energiearbeit ist die Arbeit mit hoch schwingenden Energien .

Sie haben Heilwirkung und sind die Hilfe der lichtvollen, geistigen Welt für alle Menschen auf dieser Erde.

Alles in unserem Universum besteht aus Energie.

 

Ein guter Energetiker erfühlt oder sieht diese Energie, und kann die Schwachpunkte herausfinden, und so seinem Klienten nicht nur Energie zuführen, sondern ihm auch helfen seine Balance wiederzufinden, und ihn auf seinem Weg begleiten.

 

Jedes Lebewesen hat eine ganz einzigartige Schwingung, die nur ein einziges Mal in dieser Form besteht. Diese Schwingung, die jeder von uns ausstrahlt, bildet ein Feld um uns herum. (Aura) So wie in jedem Körper, in den Genen, alles was man ist, gespeichert ist, so ist in der Aura auf energetische Art alles, die Gedanken, die Gefühle, alles was man ist, gespeichert. Kein Gedanke geht je verloren.